Tagung: Trainieren mit Profis - „Assistenz und Sekretariat“

14. Oktober 2019: Selbstmarketing: Sie begeistern durch Ihre Persönlichkeit
15. Oktober 2019: Professionelles Event- und Veranstaltungsmanagement - Mit perfekter Planung und Organisation zum Erfolg
Beide Tage mit Melanie von Graeve, Event-Management-Ökonom (VWA) im Wildland Resort, Am Moorberg 6, 29323 Hornbostel/Aller. (mehr...)

 

 

Sommerakademie "Lernen und Mee(h)r" 2019

Ein Baustein im Qualifikationskanon der Berufsausbildung ist die Sommerakademie des vdw nd FAI „Lernen und Mee(h)r", die 2017 erstmalig durchgeführt wurde. In der Zeit vom 1. bis 5. Juli 2019 treffen sich bis zu 15 Nachwuchskräfte am Steinhuder Meer in der Landeslehrstätte des Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V., um gemeinsam mit Experten des vdw aktuelle Entwicklungen rund um die Immobilienwirtschaft zu diskutieren und bei sportlichen und teambildenden Aktivitäten die Gemeinschaft zu pflegen. mehr erfahren...

 

 

vdw magazin 0 1 | 1 9

100 Jahre Bauhaus – da ist es für den vdw natürlich selbstverständlich, den  Blick nach Celle zu wenden, wo Otto Haesler und andere ihre architektonischen Spuren  hinterlassen haben – unter anderem im Blumläger Feld, das Roman Thomas fotografisch in Szene gesetzt hat. Weitere Motive von ihm ab Seite 24. Das magazin wird sich auch in den weiteren Ausgaben in diesem Jahr aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Bauhaus- Jubiläum befassen. Mehr finden Sie im aktuellen vdw magazin...

 

 

Textbausteine für den Geschäftsbericht (Stand 30. Januar 2019)

Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs - Staat erzielt Rekordüberschuss
Die konjunkturelle Lage in Deutschland war nach den bisher vorliegenden Zahlen auch 2018 durch ein Wirtschaftswachstum gekennzeichnet. Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im angelaufenen Jahr um 1,5 % gestiegen - und damit das neunte Jahr in Folge. Nach den noch relativ starken ersten beiden Quartalen gab es im dritten einen leichten Rückgang der Wirtschaftsleistung (- 0,2 %), was in der Hauptsache durch temporäre Sondereffekte begründet ist (insbesondere WLTP-Problematik der Automobilindustrie). Zudem belasten ganz grundsätzlich Unsicherheiten im außenwirtschaftlichen Bereich (Handelskonflikte, Brexit, der Haushaltsstreit zwischen Italien und der EU, Währungsturbulenzen in den Schwellenländern und geopolitische Konflikte). Dank des wieder positiveren vierten Quartals konnte eine (technische) Rezession abgewendet werden. mehr...

 

 

vdw-Jahresauftakt: Prominente Gäste, interessante Themen, politische Botschaften

Hannover. Die Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen ist wie eh und je mit viel Schwung, interessanten Themen und einer politischen Botschaft ins neue Jahr gestartet. Mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau und eine zügige Verabschiedung der neuen Wohnraumförderrichtlinien forderte Verbandsratsvorsitzender Andreas Otto, der den erkrankten Verbandsdirektor Heiner Pott vertrat, vom Land Niedersachsen. Bauminister Olaf Lies betonte beim Neujahrsempfang in seinem Grußwort, dass die Landesregierung dem Wohnungsbau einen großen Stellenwert einräume. Nach einem Kassensturz werde man sehen, welche öffentlichen Mittel man für die Wohnraumförderung zur Verfügung stellen könne. mehr...

 

 

Film des GdW zum seriellen und modularen Bauen

"Haute Couture von der Stange" für den Wohnungsbau: In einem europaweiten Ausschreibungsverfahren für seriellen und modularen Wohnungsbau hat die Wohnungswirtschaft erstmals Planen und Bauen zusammengeführt und einen Rahmenvertrag für die gesamte Branche geschlossen. Ergebnis ist ein Katalog mit 9 verschiedenen universell einsetzbaren Modellgebäuden, die je nach Grundstück und Umgebung an die Bedürfnisse vor Ort angepasst und gestaltet werden können. Denn: Eine der größten Herausforderungen in Deutschland ist, so schnell wie möglich mehr bezahlbares Wohnen zu ermöglichen. Und das angesichts momentan nahezu ausgeschöpfter Bau-Kapazitäten. Die Macher dieser Pionierleistung im Wohnungsbau erklären in diesem Film, wie schneller und zeitgemäßer Wohnungsbau in hoher Qualität zu günstigen Preisen heute aussieht und funktioniert. zum Film...

 

 

Zertifizierte Fortbildung zur Wohnberatung startet im März 2019

Am 7. März 2019 startet die Niedersächsische Fachstelle für Wohnberatung mit der nächsten zertifizierten Fortbildung zur Wohnberatung. In der kostenpflichtige Fortbildung werden die Grundlagen zur Wohnungsanpassung, zu Wohnformen, zum gesamten Beratungsprozess sowie zur Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkbildung vermittelt. Die Fortbildung besteht aus einem Theorieteil mit 10 Unterrichtstagen, einem Praxisteil mit ca. 30 Stunden und zwei Abschlusstagen mit der Präsentation der Leistungsnachweise. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fachstelle-wohnberatung.de/fortbildungen

 

 

Das agile Wohnungsunternehmen - eine Seminarreihe von vdw und VNW

Die Schlagworte agile Wohnungsunternehmen, Digitalisierung, digitale Kompetenzen sind in aller Munde und beherrschen die aktuelle Diskussion in der Branche. Oft stellt sich die Frage wie mache ich ganz konkret mein Unternehmen und meine Mitarbeiter fit für diese Themen. Mit dieser Seminarreihe vermitteln wir ihren Führungskräften und Mitarbeitern erweiterte Perspektiven und konkrete Werkzeuge für die tägliche Führungs- und Projektarbeit. mehr...

 

 

Wie funktioniert richtiges Lüften? - Antwort im Erklärfilm

Falsches Lüften führt immer wieder zu Schimmel und Problemen in Wohnungen. Der vdw hat deshalb einen Erklärfilm mit „Oma Erna" produziert um aufzuklären. Für Ihr Unternehmen können auch Sie diesen Film mit ihrem Firmenlogo exklusiv nutzen. Sprechen Sie uns für nähere Informationen persönlich an (Hiram Kahler: 0511/1265-145 | h.kahler@vdw-online.de). Hier geht's zum Film...

 

 

Wie geht Quartier: vdw-Quartiersentwickler/in - eine 5-modulige Weiterbildung

Als Dachorganisation der unternehmerischen Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen begegnet der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e. V. mit dem Projekt zur „Entwicklung einer Handlungshilfe für das Quartiersmanagement", das vom Land Niedersachsen gefördert wird, den aktuellen Herausforderungen gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen. mehr...

 

 

Immobilienkauffrau und -kaufmann - ein Job mit Zukunft

Du will eine Ausbildung machen? Du sucht einen coolen und anspruchsvollen Job? Dir sind neben Kohle auch Werte wie Nachhaltigkeit und Verantwortung wichtig? Dir macht das Arbeiten mit Menschen Spaß? Du denkst schon mal über die Zukunft nach? Dich interessieren gesellschaftliche Themen? Du möchtest Du zu den „Guten" gehören? Dann schau dir diesen Beruf an... hier geht's zum Film und hier geht's zu weiteren Infos...

 

 

Was ist ein Quartier? - Antwort im Erklärfilm

In dem Projekt zur „Entwicklung einer Handlungshilfe für das Quartiersmanagement“, das vom Land Niedersachsen gefördert wird, befasst sich der vdw Niedersachsen Bremen intensiv mit Methoden und Instrumenten der Quartiersentwicklung. Doch was meint der Begriff „Quartier“ eigentlich? Dieser Frage ist der vdw Niedersachsen Bremen gemeinsam mit seinem Fachausschuss nachgegangen und hat eine Definition erarbeitet. Daraus ist nun dieser Erklärfilm entstanden. Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen. Hier geht es zum Film...

 

 

Weiterbildungsverpflichtung für Wohnungseigentumsverwalter und Makler

Seit 1. August 2018 ist die neue Verordnung zur Änderung der Makler und Bauträgerverordnung (MaBV) in Kraft. Die wichtigste Neuerung mit Blick auf Ihre berufliche Fort- und Weiterbildung: Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter (Fremdverwaltung) müssen innerhalb von 3 Jahren 20 Zeitstunden Weiterbildung absolvieren. Diese Vorgabe beinhaltet auch Mitarbeiter, die unmittelbar bei der Makler bzw. Verwaltertätigkeit mitwirken und gilt für kleine, mittlere und große Unternehmen gleichermaßen. Für Auszubildende (z.B. Immobilienkaufmann/-frau oder Geprüfte/r Immobilienfachwirt/-in) beginnt die Nachweispflicht erst 3 Jahre nach Ausbildungsende. Zahlreiche vdw-Seminare und -Lehrgänge können bereits jetzt angerechnet werden. Darüber hinaus werden spezielle Angebote konzipiert. Seminare und mehr...

 

 

Datenschutz-Check: Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutz nach EU DSGVO: Die Anforderungen der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) gelten unmittelbar ab dem 25. Mai 2018. Die neue Datenschutzgrundverordnung sieht keine allgemeine Bestandschutzregelung für eine bereits laufende Datenverarbeitung vor. Insofern ist die Datenverarbeitung in sämtlichen Mietverhältnissen ebenso wie die allgemeine Datenverarbeitung von Wohnungsunternehmen bis zu diesem Zeitpunkt an die Anforderungen der Verordnung anzupassen. Zum Angebot des vdw...

 

 

Datenschutzgrundverordnung - alles Relevante für Wohnungsunternehmen

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Der GdW hat hierzu einen Workshop mit Experten durchgeführt. Die wesentlichen Ergebnisse sind, dass mit der neuen Datenschutzgrundverordnung vor allem Regelungen im Hinblick auf den Umgang mit Daten, Informationspflichten und neue Anforderungen an die Dokumentation zu beachten sind. Insofern gilt es vor allem, die internen Prozesse zu optimieren und auf das neue Datenschutzrecht anzupassen, vgl. hierzu auch GdW-Rundschreiben vom 23. Juni 2017. Anderes als bisher gilt, dass Datenschutz zukünftig "Chefsache" ist und höhere Bußgelder verhängt werden können als nach dem bisherigem Datenschutzrecht. mehr in den Fachinfos...

 

 

Begleitung von ERP-Systemumstellungen - Schwerpunkt Datenmigration

Auf die Wohnungswirtschaft rollt zurzeit eine mächtige Welle durch Umstellungen auf neue wohnungswirtschaftliche ERP-Software zu. Was sind die Gründe für diese IT-Umstellungen? Vorrangig ist sicherlich die beabsichtigte Abschaltung des bewährten, aber in die Jahre gekommenen GES-Systems der Aareon-Gruppe im Jahr 2020 zu nennen. Aber auch die Weiterentwicklung der Unternehmens-IT mit besseren und schnelleren Auswertungsmöglichkeiten, die zunehmende Digitalisierung der Arbeitsabläufe und der Kommunikation mit Mietern und Mitgliedern sind Gründe für einen Wechsel der wohnungswirtschaftlichen Software. Der Wechsel stellt für jedes Wohnungsunternehmen eine komplexe Aufgabenstellung dar.
Zum Angebot...

 

 

Baukostentool wird überarbeitet

Derzeit wird das Baukostentool des vdw überarbeitet. Die Auswertungsdatei ist online nicht verfügbar. Bitte reichen Sie weiterhin Ihre neuen Projekte bei uns ein. Diese werden in die aktualisierte Benutzeroberfläche eingearbeitet.

 

 

Digitalisierung fängt bei der Website an – Neues Angebot des vdw

In Zeiten fortschreitender Digitalisierung sollte jedes Unternehmen über einen ansprechenden Internetauftritt verfügen. Eine Website ist für ein Wohnungsgunternehmen ein Aushängeschild zur Kundenwerbung und Kundenbindung. Dennoch ist die Umsetzung auch heute noch mit vielen Hindernissen und Aufwand verbunden. Ist die eigene Website noch aktuell? Ist sie ansprechend für Mieter und potentielle Kunden? Aus diesem Grund bietet der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e.V. in Zusammenarbeit mit der Design-Agentur smit und partner, designer die Erstellung einer Website an. mehr...

 

 

Wie geht Quartier? Praxisbeispiele aus der Wohnungswirtschaft

Der Schlüssel für die Bewältigung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen liegt im Quartier. Aber wie geht Quartier?
Diese Frage stellt sich der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e. V. gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen in dem Projekt zur „Entwicklung einer Handlungshilfe für das Quartiersmanagement", das vom Land Niedersachsen gefördert wird. Das Thema der Wohnungswirtschaft lautet nicht nur „Wohnen", sondern vielmehr „Wohnen und Leben". Aus diesem Grund befassen sich die sozial engagierten Mitgliedsunternehmen des vdw schon lange nicht mehr nur mit Steinen und Beton. Eine entscheidende Rolle spielt für sie eine gute Versorgung und ein gutes Miteinander der Menschen im Quartier. In dem hier vorliegenden Buch bündelt der vdw Niedersachsen Bremen bestehende Praxiserfahrungen der Wohnungsunternehmen aus dem Bereich der Quartiersarbeit und bietet allen Interessierten Anregungen für weiteres Engagement im Quartier.
So geht Quartier!
Hier können Sie das Buch bereits online lesen...

 

 

Arbeiten in der Wohnungswirtschaft - spannende Branche, spannende Jobs

Der demografische Wandel hat die Wohnungswirtschaft und der Fachkräftemangel die Wohnungsunternehmen erreicht. Es wird deutlich schwieriger, Fach- und Führungspositionen angemessen zu besetzen. Unser Schwesterverband VNW nahm dieses zum Anlass, dieses Thema stärker in seinem Fachausschuss Personal, in dem auch der vdw vertreten ist, in den Focus zu rücken. Ergebnis ist eine Internetplattform unter der Adresse http://www.arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft.de/, auf der die Branche als interessanter und facettenreicher Arbeitgeber dargestellt wird. Hier können sich zukünftige Fachkräfte und Quereinsteiger einen Überblick über die Vorzüge des Arbeitens in unserer Geschäftsfeld verschaffen. mehr...